UnschuldigeRache

Kapitel 4

Die nächsten Tage verbrachten wir damit Ideen für den Literatur-Schreibwettbewerb zu sammeln und auf die angehende Mathe-Arbeit zu lernen. Robert fehlte öfters, worüber ich mir aber keine Gedanken machte. Wir scherzten und lachten viel und ich war einfach nur glücklich und genoss das Leben. Woher sollte ich auch wissen das sich mein Leben so komplett verändern würde? Es war Samstag Nachmittag, als wir uns bei Alyson trafen um zu quatschen. Irgendwann kam das Gespräch auf Tania Kenzie. ,, Diese Zicke ich könnte sie -" Alyson machte eine pantomimische Geste des Erwürgens. ,,Ach komm, so schlimm ist sie doch gar nicht", warf Robert ein. Es war nicht das erste Mal, dass er sich für sie einsetze. Und ich bemerkte auch wieder den unruhigen Blick den Lukas und Al sich zuwarfen. Was hatte das nur zu bedeuten?

2.12.14 19:36

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen